23.10.2017
Peters-Bodytalk Athletenvorbereitung und Informationen ums Bodybuilding
KontaktImpressumGästebuchAdministration
Home Meisterschaften Veranstaltungen Tipp der Woche News Biographie Athleten Foto Galerie Neue Athleten Rezepte Nahrungsergänzungen Freunde Menü

Logo Prosport

Tipps durchsuchen:
Tip Liste

Tipp Übersicht

1. Das richtige Fitnesstudio
2. Mahlzeiten Timing
3. Verlockungen
4. Muffins
5. L-Carnitin
6. Omega Fette
7. Cherry Smoothie
8. Konzentration
9. Gesunder Hut
10. Kabelzug richtig genutzt
11. Cardio
12. Fett oder nicht Fette
13. Muskeln im Verbund
14. Nussig gesund
15. Beinbizeps Curl
16. Omlette Hawaii
17. Beinbizeps stehend Curlen
18. Fisch oder nicht Fisch
19. Zweifelhafte Kraftlieferanten
20. Krampf,Verspannung und andere Muskelschmerzen
21. Die MCT-Lösung
22. Bekennen sie sich zu ihrer Dunkelen Seite
23. Ernährungswissenschaft im Wandel
24. Kann Kokosöl Alzheimer mildern?
26. Das Oel Manifest
27. Quinoa- Das Gold der Inka
28. Shirataki-Nudeln

Peters Tipp der Woche


                                   Mein  Tipp

                               Kabelzugrudern sitzend mit britem Griff

Befestige die Latzugstange am niedrigen Kabelzug und setz dich aufrecht auf das Sitzpolster, die Füße

flach auf der Plattform, die Knie leicht gebeugt und das Gesicht nach vorn.

Nimm die Stange im breiten Übergriff auf und beuge dich leicht  nach vorn um den Bewegungsbereich

zu vergrößern, ohne dabei aber einen Rundrücken zu machen.

Spanne die Lats an,indem du die Stange mit zurückgezogenen Schultern und angehobenen

Ellbogen zur Brist ziehst.

Drück die Schulterblätter zusammen und halte eine Sekunde den Punkt der höchsten Spannung,

bevor du mit einer kontrollierten Bewegung in die Ausgangposition Zurückkehrst.

 

Beste  Alternative

Um eine Bewegung der mittleren Rückenmuskulatur zu erzielen, die auch den unteren Latbereich

anspricht, wechseln sie zum Kabelzugrudern mit Auswärtsdrehung im schulterbreiten Untergriff.

Da bei dieser Variante der Bizeps stärker einbezogen wird,kann auch mehr Gewicht gezogen werden.

 

TOP TIPPS

1. Durch leichtes Vorbeugen werden deine Lats gestreckt und du kannst die Schulterblätter

noch weiter zurückziehen. Wenn du aber aus dem unteren Rücken Schwung holst, ist das Gewicht

zu schwer, sodass du den mittleren Rücken nicht maximal anspannen kannst.

 

2. Mach niemals einen Rundrücken um die Dehnung zu verstärken-damit belastest du die

Bandscheiben und beziehst die untere Rückenmuskulatur mit ein.

 

3. Entspanne die Arme in der Ausgangspostion-beuge die Ellbogen erst, wenn du mit der

Bewegung beginnst.

 

4. Halte beim Ziehen die Ellbogen vom Körper weg, aber nicht zu hoch, sonst konzentrierst

du die Dehnung wieder auf die hinteren Deltamuskeln.

 

Bericht aus der Muscle Stars