23.10.2017
Peters-Bodytalk Athletenvorbereitung und Informationen ums Bodybuilding
KontaktImpressumGästebuchAdministration
Home Meisterschaften Veranstaltungen Tipp der Woche News Biographie Athleten Foto Galerie Neue Athleten Rezepte Nahrungsergänzungen Freunde Menü

Logo Prosport

Tipps durchsuchen:
Tip Liste

Tipp Übersicht

1. Das richtige Fitnesstudio
2. Mahlzeiten Timing
3. Verlockungen
4. Muffins
5. L-Carnitin
6. Omega Fette
7. Cherry Smoothie
8. Konzentration
9. Gesunder Hut
10. Kabelzug richtig genutzt
11. Cardio
12. Fett oder nicht Fette
13. Muskeln im Verbund
14. Nussig gesund
15. Beinbizeps Curl
16. Omlette Hawaii
17. Beinbizeps stehend Curlen
18. Fisch oder nicht Fisch
19. Zweifelhafte Kraftlieferanten
20. Krampf,Verspannung und andere Muskelschmerzen
21. Die MCT-Lösung
22. Bekennen sie sich zu ihrer Dunkelen Seite
23. Ernährungswissenschaft im Wandel
24. Kann Kokosöl Alzheimer mildern?
26. Das Oel Manifest
27. Quinoa- Das Gold der Inka
28. Shirataki-Nudeln

Peters Tipp der Woche


                                        

                                         Mein Tipp

                                                         Shirataki Nudeln

Wenn man sich wirklich gesund ernähren möchte, dann dürfen diese Nudeln auf dem Speiseplan auf keinen Fall fehlen. Die Shirataki haben fast keine Kalorien, besser geht es ja nicht.

Die Liste der Inhaltsstoffe ist sehr klein, weil außer der Konjakwurzel, aus der die Nudeln ausschließlich bestehen, keine weiteren Zutaten enthalten sind. In der Regel keine Aromen, keine Geschmacksverstärker, kein Zucker, fast keine Kohlenhydrate, kein Fett. Also genau das Richtige für eine gesunde, fettarme kohlenhydratarme und zuckerfreie Ernährung. Ob man sich nun vegan, vegetarisch nach Trennkost oder Kow-Carbon, nach Blutgruppe oder ganz einfach normal ernährt.

Sieht man diese Nudeln zum ersten Mal ist es etwas gewöhnungsbedürftig. Die meisten sind komplett weiß und liegen im Wasser. Beim Öffnen der Verpackung strömt einem ein leicht fischiger Geruch entgegen. Nachdem man die Nudeln gründlich mit Wasser abgewaschen hat riechen sie völlig neutral und können wie jede andere Nudel verwendet werden.

Da die Shirataknudeln keine Stärke enthält, kleben sie nach dem Kochen auch nicht zusammen. Nun kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen. Herrlich schmeckt dazu eine schöne fruchtige Tomatensoße. Egal ob mit Bolognese Sauce, Sahne- und oder Käsesauce. Ganz besonders lecker schmecken die Nudeln mit angedünstetem Spinat. Aber auch prima als Gratin mit - oder ohne Fleisch. Ebenso gut nur mit verschiedenen Gemüse.

Sie passen auch super zu Braten, Schnitzel, Steaks, Pute- oder Hähnchen. Alles ist möglich und man möchte gar nicht aufhören zu essen. Da eben keine schweren Kohlenhydrate enthalten sind, kann man sie sehr gut am Abend essen und man fühlt sich nicht so vollgegessen. Auch sehr lecker sind die Shirataki Geschnetzeltem mit Leber, ob nun Kalbsleber oder Geflügel.

Diese Nudel gehört einfach in jeden Haushalt, egal ob Singl, kleine oder große Familie, Studenten-WG, Essen mit und für Freunde. Ob für das schnelle Mittagessen oder ein schönes Abendessen, egal ob 1, 2 oder 3 Gänge-Menue.